Dune

movies

Passend zur Hitzewelle hier hab ich mir übers Wochenende endlich die Neuverfilmung vom "Wüstenplanet" angesehen. Mit etwas über 4 Stunden Spielzeit wirkt die Geschichte sehr viel vollständiger als David Lynchs Version von 1984. Die meisten Effekte erwartungsgemäß sehr viel ausgefeilter und glaubwürdiger und die internationale Besetzung ist auch sehr gelungen, z.B. ist Uwe Ochsenknecht die Idealbesetzung für Stilgar den Fremen-Anführer. Aber ein paar Schwächen hat auch diese Verfilmung: die Anzüge zum Überleben in der Wüste sahen in der 84er Version besser aus und Kyle MacLachlan war auch die beste Wahl für Paul Atreides/Muad-Dib. Außerdem wird einem dreimal die selbe Explosion für unterschiedliche Ereignisse gezeigt. Mehr Info
Achja, blaue leuchtene Augen bei Frauen machen mich ziemlich an.


Next Post Previous Post