Beim Sofablog wird von einer Begegnung mit Kofi Annan berichtet, dabei fiel mir ein:
Sommer '94 in Aying, Obb., ich fang mir eine Mandelentzündung ein. Erst hab ich sie noch ignoriert, irgendwann dann aber nicht mehr, also geh ich zu meinem Hausarzt. Auf dem Weg dorthin wundert es mich schon was für ein reges Treiben am Dorfplatz mitten unter der Woche herrscht. Auf dem Weg zurück, ca. eine Stunde später, wird es dann klar, Ede Stoiber, damals schon Bayerischer Ministerpräsident, hält eine Rede vor knapp 100 Leuten. Kein Podium, wenig Presse, keine sichtbaren Bodyguards und mein Weg von der Schmiedgasse führt nur knapp 2 Meter an Edmund himself vorbei. Exakt am Punkt der geringsten Annäherung schießt mir für einen Sekundenbruchteil die Idee durch den Kopf auf ihn zuzustürzen und ihn mittels eines Judaskusses mit meinen bösen Bakterien/Viren anzustecken. Vermutlich hätte die Presse meine Sexualität in Frage gestellt, aber die Überschrift vom "Angriff mit Biowaffen auf den Präsidenten" wäre es wert gewesen und wer weiß ob uns nicht ein Kanzlerkandidat erspart geblieben wäre.


Next Post Previous Post