Geständnis

personal music

Eigentlich will ich dieses Blog ja freihalten von unnötigem Seelenstriptease, aber… oh well, here it goes:
Ich kann Elton John bzw. seine Musik auf den Tod nicht ausstehen. Er hat mir fast das Freddy Mercury Tribute Konzert 1990 verleidet und über "Candle in the wind" muß ich nun wirklich nicht mehr lästern, oder? Kurz gesagt ich habe eine E.J.-Allergie, muß den Radio ausschalten wenn irgendeine dieser ultrapeinlichen Popnummern läuft. Mit einer Ausnahme: seit dem Film "Almost Famous" krieg ich jedesmal bei "Tiny Dancer" eine Gänsehaut. Liegt aber sicher nicht an Elton John, sondern an den Erinnerungen an diesen wunderbaren Film und die sehr emotionale Szene als der ganze Tourbus dieses Lied singt sich alle wieder mit dem Gitarristen versöhnen. Jedenfalls singe ich seither immer fürchterlich falsch dafür umso lauter mit:

But oh how it feels so real
Lying here with no one near
Only you and you can hear me
When I say softly, slowly
Hold me closer tiny dancer

Was bin ich nur für ein Wimp.


Next Post Previous Post