Gestern ein spontaner Besuch auf der RSA Conference in San Jose, eine leider eher langweilige Messe, aber man muss ja immer mal wieder alte Kontakte auffrischen. Des Abends dann einer Einladung des Deutschen Generalkonsuls, dem wir bereits am Nachmittag vorgestellt wurden, zu einem "German evening" im Crowne Plaza gefolgt. Und obgleich das Essen wirklich gut war und auch die Getränke in ausreichender Menge vorhanden, so war es doch ein mit Peinlichkeiten gespickter Abend. Mehrere (zum Glück kurze) Reden in einem Englisch, dass sich die Zehennägel einrollten und eine "Entertainment-Einlage", die "Unterhaltsam die Geschichte der Kryptographie darstellt" aber in Wahrheit jenseits jedes Schülertheaters war.
Aber ich sollte nicht undankbar sein, immerhin hat mir das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ein Abendessen gezahlt, auch ein Novum.


Next Post Previous Post