Edit this page

FAZ vom 28.5.2006, Gesellschaft S.59 in der Rubrik »Das Luxuslexikon« über »Die Rasur«:
»[..] Der Elektrorasierer ist schon deswegen ungeeignet, weil sein nervöses Brummen kaum als Hintergrund-Sound für eine Ritualhandlung taugt. Der Tod bevorzugt ja schließlich auch die Sense und kommt nicht auf dem Mähdrescher angetuckert.«
»[Ein nacktes Rasiermesser..] das 340 Euro teure Modell mit einem Griff aus 40 000 Jahre altem Mammuthorn eignet sich auch hervorragend dafür, sich mal ganz gediegen die Pulsadern aufzuschneiden. Wovon natürlich dringend abzuraten ist. Und sei es nur, weil das Messer nach jeglichem Gebrauch mit klarem Wasser abgespült und sodann gründlich getrocknet werden muß.«
Probleme haben die Menschen…


Next Post Previous Post