Bis Anfang des Jahres war ich durchschnittlich einmal pro Woche im Kino, leider kam dieses Jahr aber soviel Schrott raus, das ich mich in letzter Zeit hauptsächlich auf DVDs konzentriert habe. Gestern hatte ich aber wiedermal Lust auf richtiges Kino und nach kurzer Durchsicht der Programme kam nur Evolution in Frage... David Duchovny, Orlando Jones und Julianne Moore(!) in einem Verschnitt aus "Ghostbusters" und "Men in Black", wer mehr Details über den Film wissen will kann hier in der Internet Movie Database nachsehen.
Mein Fazit: nettes Popcornkino, streckenweise sehr albern, ein paar nette Witze, gute Special Effects und Creatures und ein saublöder Schluß. Aus der Geschichte hätte man soviel mehr machen können und die in Amerika so beliebten Flatulenz- und Fäkalwitzchen find ich nur bedingt lustig. 6 von 10 Punkten auf meiner Filmskala.


Next Post Previous Post