Edit this page

»Ich war mal richtiger Hardrock- und Heavy Metal-Fan. Ich glaube es fing Ende der Achtziger an. Damals liefen Videos von Bands wie Maiden, Def Leppard oder auch Van Halen deutlich häufiger als heute im Musikfernsehen. Angefangen hat bei mir alles mit Gary Moore, dem Gitarren-Flitzefinger mit der undefinierbaren Frisur. Damals machte er noch nicht diesen öden Bluesrock, sondern, so dachte ich jedenfalls damals, mitreißende Hardrocksongs. Einer seiner größten Hits hieß "Out in the Fields", welchen er im Duett mit Phil Lynott (ehem. Sänger von Thin Lizzy) zum besten gab. Nachdem ich das Video zu besagtem Song sah, gab es für mich keinen Zweifel:
Ich wollte auch Metal sein!
Gleich am nächsten Tag kaufte ich mir von meinem mickrigen Taschengeld mehrere Platten von dem "Irischen Ausnahmegitarristen" (so haben ihn die Metal-Fanzines immer tituliert). So nahm dann das Schicksal seinen Lauf und fortan kaufte ich mir wöchentlich, so weit es mein Taschengeld erlaubte, dutzende von Heavy Metal Platten. Bald legte ich mire eine klassische Metalkutte mit großem Guns'n'Roses Aufnäher auf dem Rücken zu und ließ mir die Haare lang wachsen. Wenn man so übel gekleidet durch die Gegend rennt, ist es nicht leicht Anschluss zu finden, deshalb begrenzte sich mein Freundeskreis auf ein paar andere Metaller. Jedem, der sich aus unserer Welt eine Auszeit gönnen will, um mehr Zeit für sich zu haben, kann ich zwei Vorschläge machen:
Entweder Du ziehst aufs Land oder Du wirst Vollblut-Metal-Fan. Mit den Mädchen ist das dann allerdings so eine Sache. Wenn man lange Spaghetti Haare hat und viel zu enge Jeans trägt, ist man nicht wirklich angesagt. Falls es einem von uns doch mal gelang, ein Mädchen kennenzulernen, gab es kein Neid von den anderen. Im Gegenteil, wir beglückwünschten denjenigen, denn wir wußten, was für ein seltenes Glück ihm gerade widerfuhr.
Dass ich zwischendurch auch mal Run DMC und Public Enemy hörte, behielt ich damals lieber für mich.«
Olli Schulz.
Zum weiterlesen unbedingt die CD von Olli Schulz und der Hund Marie erstehen und das zweite Booklet genießen.


Next Post Previous Post