Neue Musik empfohlen bekommen, Archive heißt die Band, »Noise« die Platte und schon beim ersten Hören der Songs »Noise« und vor allem »Fuck U« hatte ich dieses Gefühl, das man gelegentlich verspürt, wenn man eine neue Frau trifft. »Das könnte was werden«, denkt man sich, man hängt ihr an den Lippen und sie kann nichts Falsches sagen an diesem Abend, so warm glänzen ihre Augen, so weich vermutet man ihre Haut. »Noise« durfte ich mit nach Hause nehmen, voller Vorfreude in den CD Player legen und in angemessener Lautstärke anhören. Von Lied 1 bis 11 und dann noch einmal. Und es war, als hätte man die Frau tatsächlich ins Bett bekommen nur um festzustellen, »hmmm, naja, schade«, sie sieht gut aus, sie riecht gut, aber irgendwie war das hier doch eine eher langweilige Nummer – und beim Frühstück hat man sich nichts mehr zu sagen. Die Erinnerung bleibt und »Fuck U« werde ich mir auch auf den iPod überspielen, als Erinnerung an eine überraschende Begegnung, aus der nicht mehr wurde.


Next Post Previous Post