Shopping

personal geeky

Gestern etwas früher die Arbeit niedergelegt und nach einem Sonnenspaziergang doch noch den leidigen Gang in die nächste Mall erledigt. Fazit: die Mode ist weiterhin grausam, ich habe nichts von dem bekommen was ich wollte und Kaufhausweihnachtsmänner in Tateinheit mit Xmas-Muzak sind ein Fall für amnesty international. Dafür war ich zum ersten Mal in einem dieser neuen Apple Stores und bin begeistert: dezentes Design, keine Weihnachtsdeko, geschulte Verkäufer und alles zum anfassen - auch der iPod. So in echt ist das Gerät noch überzeugender als im Prospekt, aber ich bleib dabei: erst wenn iPod mindestens eine 10GB Platte enthält und ich über die Firewire Schnittstelle beliebige MP3s und andere Daten auch von einem Windows PC laden kann schlag ich zu.


Next Post Previous Post