Edit this page

Was bleibt, sind Eindrücke von Nebraska. Das Wetter ist instabiler und verwirrender, die Strassen freier, das Essen bodenständiger (meat and potatoes), die Menschen herzlicher und die Security am Kleinflughafen Lincoln proaktiver und um ein mehrfaches gründlicher als in San Francisco. Es ist immer wieder gut hierher zurückzukommen, wenn mein Verhältnis zu Kalifornien auch gespalten bleibt.
Dazu auch wiedermal faszinierende Betrachtungen bei siebenviertel, »Wirklich faszinierend ist Kalifornien nur für externe Betrachter, wer hier lebt, sieht das nüchterner.«


Next Post Previous Post