Andreas Schäfer - dekaf

blog at 0509.org

Music 2013

music personal

Die Platten des Jahres für mich, also ohne Einschränkungen von vorne bis hinten gut:

  • Steven Wilson: The Raven that refused to sing
  • Prefab Sprout: Crimson/Red

Mein persönlicher Sampler 2013, wie immer nicht unbedingt nur neue Musik oder wirklich die besten Songs, aber alles was irgendwie in...

Continue reading...

Twitter, Blogs, und inzwischen auch die Feuilletons sind voll der Lobhudelei über die neuen Platten von David Bowie und Depeche Mode. Ich mag den Herren ihre Vergangenheit und die Verdienste um die Popmusik nicht absprechen und auch unter den neuen Songs sind noch ein paar erträgliche Sachen dabei...

Continue reading...

Selig - Magma

music

Einen Tag vor der offiziellen Veröffentlichung hat ein freundlicher Postbote mir die neue Selig CD »Magma« in die Hand gedrückt:

cd cover Magma

Natürlich musste ich mir erstmal die beiliegende DVD mit der Doku über die Clubtour »In bed with Selig« ansehen, da die Konzerte im November ein echtes Highlight w...

Continue reading...

Music 2012

personal music

Mein persönlicher Sampler 2012, nicht unbedingt nur neue Musik oder wirklich die besten Songs, aber alles was irgendwie in diesem Jahr wichtig war:

  1. Ärzte - Mutig
  2. Billy Talent - Viking Death March
  3. Selig - Love Peace
  4. Freak Kitchen - Honey You're A Nazi
  5. Katatonia - Dead Letters
  6. Fl...

Continue reading...

The Tea Party

music

almost forgot how amazing The Tea Party is. check out some of their music on this page .

Continue reading...

music in 2006

music

a little late but in the good tradition of the last few years, here are my songs for 2006:

Kante - Ich Hab's Gesehen
Blumfeld - Strobohobo
I Love You But I've Chosen Darkness - According To Plan
Garish - Junge Römer
The Dresden Dolls - Sing
Tool - The Pot
OSI - Bigger Wave
Bela B. - 1.2.3.
...

Continue reading...

Neue Musik empfohlen bekommen, Archive heißt die Band, »Noise« die Platte und schon beim ersten Hören der Songs »Noise« und vor allem »Fuck U« hatte ich dieses Gefühl, das man gelegentlich verspürt, wenn man eine neue Frau trifft. »Das könnte was werden«, denkt man sich, man hängt ih...

Continue reading...

San Francisco hatte sich in dicke Nebel gehüllt, angemessene Atmospäre für melancholische, düstere Musik im Fillmore, eine der legendärsten Konzertbühnen an der Westküste. Schwere rote Vorhänge in der Halle, die Wände im Eingangsbereich, im Restaurant und Treppenhaus zugehängt mit hunderten von k...

Continue reading...