Andreas Schäfer - dekaf

blog at 0509.org

Twitter, Blogs, und inzwischen auch die Feuilletons sind voll der Lobhudelei über die neuen Platten von David Bowie und Depeche Mode. Ich mag den Herren ihre Vergangenheit und die Verdienste um die Popmusik nicht absprechen und auch unter den neuen Songs sind noch ein paar erträgliche Sachen dabei...

Continue reading...

Servus München. Schon die Anrede ist schwach verglichen mit einem rotzigen »good morning L.A.«. Um diese Jahreszeit ist auch der letzte Charme dieser im Sommer so warmherzigen Stadt unsichtbar. Die Menschen sind grau und betäuben sich mit Konsum, Drogen und Sex und sehen dabei aus als wären sie...

Continue reading...

Idiosynkrasie 2

rants

Verregnete und stürmisch kalte Wochenenden, die von strahlend schönem Wetter am Montag gefolgt werden. Und Menschen die einem dann am Montag Morgen mit so launigen Bemerkungen wie "oh, do we have a slight case of the mondays?" auch noch bescheinigen, dass man müde aus der Wäsche schaut.

Continue reading...

Idiosynkrasie 1

rants

Menschen die einen regelmäßig mit privatem Mitteilungsbedürfnis belagern und wie den besten Freund behandeln, nur weil man sie gelegentlich freundlich grüßt. Im konkreten Fall der Büro-Briefträger.
Duden: Idio|synkrasie die, heftige, oft krankhafte Abneigung gegen bestimmte Personen oder Dinge.

Continue reading...

Oder nur der nächste konsequente Schritt in der McDonaldisierung der westlichen Welt?
In Wien, der Stadt die uns nach der Türkenbelagerung von 1683 den Kaffee beschert hat (der Legende nach durch Georg Franz Kolschitzky), ändern sich die Zeiten. Ab Samstag schlägt die Barbarenhorde der Amerikane...

Continue reading...

Konstantin meint er sei ein schlechter Mensch weil er Robin Williams (nein, nicht Robbie) nicht ausstehen kann. Dann hier ein paar Leute die ich nicht abkann (unvollständig, off the top of my head):
Kim Schmitz, Else Buschheuer, Benjamin von Stuckrad-Barre und sonstige peinliche Selbstdarsteller.
...

Continue reading...

Der Haiku nervt. Scheint die einzige Lyrikform zu sein die den Amerikanern geläufig ist, obwohl eigentlich aus Japan stammend. Schon die Kinder in der Schule lernen 5-7-5 Silben mit den Fingern abzuzählen und so irgendwelchen Unsinn zu verpacken und zu etwas vermeintlich wertvollem zu erheben. For...

Continue reading...

Peter Praschl schreibt neuerdings Tagebuch (auf eine sehr angenehm zu lesende Art btw.) und läßt sich zurecht über einen Laden mit dem grausamen Namen "Fasszination" aus, in welchem man aus Fässern Essig, Öle und andere Flüssigkeiten in Zierfläschchen abzapfen kann. Ähnliche Läden scheinen...

Continue reading...