Edit this page

Andreas Schäfer - dekaf

blog at 0509.org

Mittwoch nachmittags im Österreichischen Fernsehen (lange vor am dam des) war ein Fixum: Kasperltheater. Laut ORF wird der Kasperl heuer schon 45 Jahre alt. Mir war ja die Version mit Kasperl und Pezi am liebsten (Pezi: »Großvati, Großvati, es hat geschneeeeeeiiiiiiit«), aber auch die andere...

Continue reading...

Hier sollte eigentlich eine längere Abhandlung zum Thema Antiamerikanismus stehen, inklusive Beleuchtung der Nahost-Problematik, imperialistischer Bestrebungen und US-Innenpolitik. Dazu ein paar nette Zitate von Deutschen und Amerikanern aus meinem Bekanntenkreis um alle Thesen ausreichend zu diffe...

Continue reading...

random facts

personal
  • It is very common to call someone a "nazi" without implying any political meaning.
  • The words "thread", "threat" and "tread" only look similar.
  • I might be a "closet phone person".

Continue reading...

Idiosynkrasie 5

rants

Das typische Intellektuellen-Verhalten sofort eine Meta-Diskussion anzufangen ohne sich vorher mit den Grundlagen zu beschäftigen kann mir ziemlich auf den Keks gehen.
Konkret: man gibt zu, seit Jahren nicht mehr im Kabarett gewesen zu sein bzw. sich damit zu beschäftigen, aber kaum wird im Feuill...

Continue reading...

Wenn Paul und Mark zu mir zu Besuch kommen hat das meistens nur einen Grund: es steht ein Konzert an. Gestern ging es wieder einmal nach Mountain View ins wirklich großartige Shoreline Amphitheatre um einen Evening with Rush zu genießen. Eine rund 3 stündige Show, mit fast allen Highlights aus...

Continue reading...

Heute nachmittag gesehen: One Hour Photo.
Angestellter in einem Fotolabor fühlt sich mittels Fotos einer Familie zugehörig, lebt seine Neigung zum Soziopathen immer mehr aus. Einfach gestrickte, durchschaubare Story mit einigen Mängeln. Dafür ist die Fotografie extrem gelungen, die Farbwahl u...

Continue reading...

Ich habe meine Stimme schon vor über 14 Tagen abgegeben und daher auch nichts mehr zu sagen. Wahlfrust hin oder her, auch im Falle eines Straußoiber als Kanzler gehts für mich in den nächsten Monaten zurück nach Deutschland.
Ich wähle jetzt erstmal einen Milchkaffee (nein, keinen Latté oder Cap...

Continue reading...

escapism

personal

trying to fill emptiness with sound and vision
using other people's fantasies
buying yourself happiness for a few hours
yet there is still a void that can't be filled

Continue reading...