Andreas Schäfer - dekaf

blog at 0509.org

Grad hab ich mir diesen Firewire-Hub bestellt, als ich auf den um Megatonnen steileren Hubzilla aufmerksam gemacht werde. Leider um 1 Woche zu spät entdeckt.

Continue reading...

Idiosynkrasie 1

rants

Menschen die einen regelmäßig mit privatem Mitteilungsbedürfnis belagern und wie den besten Freund behandeln, nur weil man sie gelegentlich freundlich grüßt. Im konkreten Fall der Büro-Briefträger.
Duden: Idio|synkrasie die, heftige, oft krankhafte Abneigung gegen bestimmte Personen oder Dinge.

Continue reading...

Gerade eben (Ortszeit 22:00) hat es hier etwas heftiger gebebt, 2 Bilder fielen von der Wand und auch war es äußerst strange zu sehen wie weit die Balkontüre im geschlossenen Zustand schwingen kann. Genaue Informationen hab ich noch keine, aber auf dieser Webseite gibts immer aktuelle Daten: http:/...

Continue reading...

Unzufriedenheit

interna

Im Moment kotzt mich grad das Design und Layout hier ziemlich an. Änderungsvorschläge bitte per e-mail oder in die Kommentare, sonst übernehm ich demnächst das Default Template von Antville.org, ihr werdet euch anschaun.
itchy_n_scratchy
Itchy'n'Scratchy courtesy of Industrial Technology & Witchcraft

Continue reading...

Digitale Schatten in der SZ helfen da ein wenig nach.

Continue reading...

Datenbank des Vorüberschreitens - Die Archivierungsmethodik für Gesprächsfetzen im öffentlichen Raum.
Habs von vorn zu lesen begonnen und bei Eintrag 16 vor lachen keine Luft mehr bekommen:

26. Juni 2001, ca. 18:35 in einer Pizzeria in Klopein Ein Wiener Ehepaar am Nebentisch (Gesprächsfetze...

Continue reading...

Ja, ich bin Teil einer (ruhenden) Band namens Kinderschnitzel.
Nein, ich habe damit trotzdem nichts zu tun.

Continue reading...

Ich wär wahnsinnig gern so ein Flash-Superstar (ein A-Flasher?), hab auch die eine oder andere brauchbare Idee, aber jedesmal wenn ich mit diesem Macromedia Teil länger als eine Stunde rumspiele reicht es mir auch schon wieder. Das ganze GUI ist non-intuitive bis nervig und man muss viel zuviel mit...

Continue reading...